Als Dolmetscherin bin ich darin geschult, mich innerhalb kurzer Zeit in neue Themen einzuarbeiten und die einschlägige Fachterminologie adäquat zu verwenden.

Ich habe bei Betriebsführungen im Stahlwerk, (Trainings-)
Bergwerk und Chemiewerk gedolmetscht. Auf internationalen Konferenzen habe ich zu den Themen Stahlherstellung und -verarbeitung, Logistik und Softwarelösungen gearbeitet. Ebenso bin ich vertraut mit den Themenkomplexen Wirtschaft, Marketing, Personalführung, betriebliche Mitbestimmung, aber auch Kreativwirtschaft, Digitalisierung und Innovation sowie Jugend, Migration, Integration, Theologie.

Als Gerichtsdolmetscherin habe ich häufig mit Zivil- und Strafrecht zu tun.

Daneben…

bin ich auf das Übersetzen von Urkunden und Rechtstexten spezialisiert.

Außerdem übersetze ich Texte mit Bezug zur Entwicklungszusammenarbeit oder zu Menschen-/ Kinderrechten, die zum Teil auch veröffentlicht wurden.

Meine Stärke ist das freie Übersetzen von Texten, wobei ich den Inhalt des Originals detailgetreu wiedergebe, ohne dass sich das Endprodukt wie eine „Übersetzung“ liest.